DIE LAGE IST GUT

Der Heideweg liegt im Kurbezirk und ist der älteste Teil des so genannten »Flüsseviertels«, eine der begehrtesten Wohnlagen der Stadt. Das Viertel entstand als Gartenstadt in den 1930er Jahren und steht durch seinen fast einheitlichen Baustil (Kaffeemühle-Villen) unter Ensemble-Schutz. Das Boardinghouse Heideweg wurde in 2010 komplett renoviert.

Fußläufig ist der weltbekannte Bergpark, die schönste Anlage ihrer Art, zu erreichen. Jogger und Spaziergänger haben direkt ab dem Heideweg abwechslungsreiche Strecken. Kunst- und Kulturinteressierte finden unzählige Sehenswürdigkeiten von Weltrang direkt vor der Tür. Die Galerie »Alte Meister« im Schloss Wilhelmshöhe, Löwenburg, Gewächshaus, Ballhaus sowie der monumentale Bau des Herkules, dem Kasseler Wahrzeichen mit den berühmten Kaskaden……. Das gesamte Ensemble ist seit 2014 auf der UNESCO Welterbe-Liste. Ein Aufenthalt lohnt sich, mehr siehe Links unter Impressum.

Regional oder international ist auch die Gastronomie. In ausgezeichneten Restaurants aller Kategorien kann man den Tag ausklingen lassen. Gleich um die Ecke findet man Wellness & Spa in der Kurhessentherme – die absolute Entspannung für Geist und Seele. Sie sehen, das Stadtviertel hat allerhand zu bieten.

Die Marbachshöhe ergänzt das exzellente Wilhelmshöher Angebot mit weiteren Möglichkeiten. Das Boardinghouse steht in der Hildegard-von-Bingen-Straße an der Bebauungsgrenze, direkt am Naturschutzgebiet Marbachgraben. Gegenüber befindet sich ein Lebensmittelmarkt, Frisör, Apotheke und ein Restaurant. Fußläufig sind Sport- und Freizeiteinrichtungen (z. B. Bouldern und Klettern im Kellerzentrum oder Fitnessstudios (eines nur für Frauen)), Fahrradverleih “Konrad” am Haus, die internationale Schule/Kindergarten sowie, Kunst- und Kultur-einrichtungen zu erreichen. Joggen und Radfahren ins Naturschutzgebiet Dönche oder zum Botanischen Garten am Park Schönfeld ist ab der Haustür möglich.